Ferienstart-Trainingslager bei der TSG

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien (07.07.2022) starteten einige SeglerInnen unserer Optigruppe zum Trainingslager, organisiert von der TSG. AN vier Tagen trainierten 3 SportlerInnen aus unserem Verein in 2 verschiedenen Gruppen Sie wurden von Ravi und Fabi begleitet, die vor Ort gemeinsam mit weiteren Trainern die Einheiten durchführten. Gesegelt wurde auf dem Langen See und dem Seddinsee bei zunächst schwachen, die Tage aber zunehmenden Winden.
Bei größtenteils gutem Wetter wurden in den Abendstunden etliche Werwölfe gejagt und das Schlafen im Zelt hat auch keine Probleme gemacht.

Besonders stolz sind wir auf unsere SportlerInnen, die sich in diesem Trainingslager sehr stark weiterentwickeln konnten.

Voller Vorfreude blicken wir nun auf unser eigenes Trainingslager am Ende der Sommerferien in Greifswald und stecken schon Mitten in den Vorbereitungen.

Ravi und Fabi

LJM Brandenburg – 420er – Platz 1 & 2

Bei der diesjährigen Brandenburger Meisterschaft im 420er konnten wir die Plätze 1 & 2 für uns verbuchen!

Bei Hack am Samstag und etwas gutmütigeren Bedingungen am Sonntag, konnte mit einem gut besetzten Feld von 23 Booten, erstmalig auf dem Wolziger See, die LJM Brandenburg ausgesegelt werden. Unsere Freunde vom SC Krüpelsee schafften es auch auf ungewohntem Gelände in Blossin eine hervorragende Regatta für uns zu organisieren.

Glückwunsch an die Sieger zum herausragenden Ergebnis!


TeilnehmerInnen: Christoph & Lina, Niels & Niklas

Betreuung: Ravi / Denes

https://www.manage2sail.com/DE-DE/event/LJM2022#!/results?classId=420er

Optimalcup 2022 – 420er

Auch in diesem Jahr ging es für die 420er (zusammen mit unseren Optis) wieder zum Optimalcup an die Müritz. Mit drei SGW Teams und jeweils einem Team von TSG/DJC und YCBG solltes es nach der Anreise am Freitag, Samstag nach der Steuermannsbesprechung aufs Wasser gehen. Auf Grund einer amtlichen Warnung und draußen auf der Müritz unberechenbaren Verhältnissen, wurden die angesetzten Wettfahrten jedoch zunächst verschoben und später für den Samstag gänzlich abgesagt. Zumindest eine kurze Trainingseinheit konnten wir dann aber doch noch einschieben.

Danach hieß es früh ins Bett, da sämtliche Wettfahrten auf Sonntag verlegt und der Start auf 09:00 (!) vorgezogen wurde. Das hieß mit der Müritz-typischen langen Anfahrt zum Regattagebiet Frühstück um 06:00…

Auf dem Wasser konnten wir dann aber bei anfangs noch ordentlich Wind, später weniger und schwierigen Bedingungen, zumindest drei der geplanten vier Wettfahrten segeln. Die Plätze 13, 14 und 16 waren am Ende unsere:

TeilnehmerInnen: Christoph & Lina, Niklas & Niels, Leoni & Svenja

Betreuung: Denes

https://www.raceoffice.org/data/7776310773.pdf

Berliner Meisterschaft FD 2022

Die Berliner Meisterschaft im FD fand dieses Jahr wieder am Wannsee statt und wurde vom BYC ausgerichtet. Zusammen mit H-Boot, Drachen, Dyas und J70 konnten wir ein super Regattawochenende bei, für berliner Verhältnisse, hervorragenden Bedingungen verbringen.

Am Ende sprang für uns ein 10. Platz raus, mit dem wir beim sehr hochklassigen berliner FD-Feld mehr als zufrieden sind und uns tatsächlich zum Saisonstart selbst etwas überrascht haben.

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/FW22#!/results?classId=52633d8d-48ea-4e38-96ee-bf817256e33e

Denes & Niels, FD 131

Top Platzierung trotz schwieriger Bedingungen

Neben der 420er-Gruppe war auch unsere aktuell einzige Opti-B Seglerin an diesem Wochenende beim optimal-cup auf der Müritz. Zusammen mit einer Seglerin vom YCW konnte sie ihre ersten Erfahrungen bei einer Opti-B Regatta sammeln. Am ersten Tag wurde wegen zu viel Wind keine Wettfahrt gestartet, was die Beiden aber nicht davon abhielt zu einer stürmischen Trainingseinheit auf die Müritz zu fahren. Dafür gabs viel Lob von den Trainern.
Am zweiten Tag konnten dann noch drei Wettfahrten gestartet werden, jedoch musste die Letzte wegen zu wenig Wind abgebrochen werden. Mit einem 24. Platz von 53 Teilnehmenden konnte sie eine starke Platzierung für den ersten Start bei diesen Bedingungen und einem guten Feld ersegeln.
Wir freuen uns auf weitere Abenteuer bei den Opti-Regatten in dieser Saison.

Fabi und Ravi

Hugo-Bräuer-Preis 2022 – 420er

Mit ordentlich Druck am Samstag und Schweinetreiben am Sonntag fand der diesjährige Hugo-Bräuer-Preis beim WSV statt. Es kam ein recht ordentliches Startfeld von 17 420ern zusammen, wir waren mit zwei Teams vertreten. Am Ende des Wochenendes konnten wir die Plätze 4 und 13 für uns verbuchen.

TeilnehmerInnen: Lina & Christoph, Niels & Niklas

Betreuung: Denes

https://www.raceoffice.org/data/5079396786.pdf

Ausschreibung zur 24. Hauptmann von Köpenick-Regatta 2022

Die Ausschreibung zur 24. Ausgabe der Hauptmann von Köpenick-Regatta am 18. Juni 2022 ist veröffentlicht und Anmeldungen werden ab sofort über die Manage2Sail angenommen.

Abbildung Klassenzeichen Optimist

Die Hauptmann von Köpenick-Regatta für Opti-Anfänger wird von der Segelgemeinschaft Wendenschloß e.V., dem Segelclub Fraternitas 1891 und der Segelvereinigung Neptun e.V. veranstaltet.

Weitere Informationen und die vollständige Ausschreibung: 24. Hauptmann von Köpenick-Regatta

Freundschaftswettfahrt 2021

Ausschreibung zur Freundschaftswettfahrt am 9. Oktober 2021

Die Ausschreibung zur Freundschaftswettfahrt am 9. Oktober 2021 ist veröffentlicht und die Anmeldung kann (aufgrund der Einschränkungen durch Corona ausschließlich) online auf Manage2Sail (www.manage2sail.com/e/FW2021SGW) bis zum 3. Oktober 2021 vorgenommen werden.

Das Ankündigungssignal zur 1. Wettfahrt ertönt um 10:55 Uhr. Die zweite Wettfahrt erfolgt gemäß Programm.

Es sind nur Yachten der Vereine SVN, SCB 1898, SCF 1891, CSV, SGW meldeberechtigt!

Ansegeln 2021

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

bei Nordwind 2 bis 3 bft abnehmend auf 0 bft, knapp zweistelligen Temperaturen, bewölktem Himmel und zeitweise Regen hat unser Sportfreund Andreas Adloff als Reviervorsitzender allen Widrigkeiten zum Trotz am Sonnabend, den 17. April 2021, um 13:00 Uhr auf dem Seddinsee, Tonne Gosen nahebei, an Bord der Pititeta die Flaggen des Deutschen und des Berliner Seglerverbands gehisst und damit die Segelsaison 2021 eröffnet! Einige Yachten hatten sich zur Beobachtung des Ereignisses eingefunden. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wurde bestätigt, dass vom Opti bis zum Dickschiff mit Senioren viele Seglerinnen und Segler unser Segelrevier befuhren. Von der SGW liefen die Fischdose und TePapa zum Ansegeln aus. Das bringt schon mal locker 22 Strecken- und 20 Sonderpunkte für den Fahrtensegelwettbewerb.

Zum Saisonbeginn möchten wir die Verantwortlichen auf Landes- und Bezirksebene auf einen Missstand aufmerksam machen. Auf unseren Gewässern sind nicht nur kundige und rücksichtsvolle Segler, Ruderer und Motorbootfahrer unterwegs, sondern leider auch in zunehmender Zahl unerfahrene und rücksichtslose Charterer von Partybooten, die sich um die Einhaltung von Ausweichregeln nicht scheren und andere Erholungssuchende durch Partylärm belästigen. Dagegen wenden wir uns mit der Petition „Fair unterwegs auf Berliner Gewässern“. Ihr könnt uns ganz klassisch durch Unterschrift – die Unterschriftenliste hängt am Eingang der Messe – oder Online (Klick) unterstützen. Die Unterschriftensammlung läuft noch bis Ende Mai 2021.

Euer Vorstand

Boris Rogowski
2. Vorsitzender