Hugo-Bräuer-Preis

Bootsklassen: Opti-C

Teilnehmer:
5 SGW (+1 YCW), insgesamt 11

Ergebnisse:

Platz Segel Name Vorname DSV-NR Verein Plätze Punkte
1 11263 Hensel C. B  114 YCW    2 /   2 /   1 5
2 10754 Müller F. B  103 SCK    3 /   1 /   5 9
3 8817 Eckermann O. B  108 SGW    5 /   3 /   2 10
4 10813 Böge T. B  108 SGW    1 /   4 /   6 11
5 10079 Mönig W. B  114 YCW    4 /   5 /   9 18
6 2876 Martin M. B  118 SCF 1    7 /   8 /   4 19
7 8328 Südi C. B  110 SGAM    6 /   7 /   8 21
8 7902 Stefanski N. B  108 SGW    8 /   6 /  10 24
9 8427 Paepke J. B  108 SGW  DNS / DNS /   3 27
10 7656 Wolf J. B  108 SGW   10 /  10 /   7 27
11 III Bräuer N. B  118 SCF 1    9 /   9 /  11 29

Schnellste Charteryacht bei Rund Bornholm 2012

Nach einem heißen Ritt rund um die dänische Insel Bornholm, wurde der Crew der Renngemeinschaft SGW&KSC aus den Händen von Karina Jens, Präsidentin der Bürgerschaft von Warnemünde, der begehrte Pokal „Schnellste Charteryacht 2012“ überrreicht.

Siegerfoto

Preis Rund Bornholm 2012

Daneben konnte mit der „Simply fast“, einer Salona 45, in der schnellsten Yardstick-Gruppe der 2. Platz ersegelt werden. Die Stammcrew (Christof Ruhnke/SGW [Skipper], Reiner Behlert/SGW [inoffiziell bester Smut], Dirk Müller/SGW [Wetterprophet, mit Verbindung nach ganz oben], Ulrich Stresse/SGW [Extrem-Techniker], Axel Thun/Vorsitzender des KSC) wurde diesmal bereichert vom Alexander Rühle und Hans-Jürgen Krautmann (beide SGW).

Dank des Spinnaker-Knowhows von Alexander Rühle konnte bei strammen SWS-Wind von bis zu 31 Knoten unter Spinnaker sprichwörtlich in Windeseile die Südspitze von Bornholm erreicht werden. Auf dem Rückweg auf der Kreuz gab es alle Winde – von Windstärke 7 bis Flaute.

Von 65 gestarten Yachten mussten 15 Schiffe aufgeben – ein Schiff, die Kallisto, sank. Zum Glück konnten alle Besatzungsmitglieder gerettet werden.

Hauptmann von Köpenick Regatta

Am Sa den 18.06.2011 war es wieder so weit, die alljährliche Haupmann-von-Köpenick-Regatta stand an.
Um kurz nach neun traf die SGW beim KSCS ein, wir wurden sehr herzlich empfangen.
Da wir dieses Jahr das erste mal beim KSCS waren, wurden wir kurz herumgefüht und dann gings auch schon los.
Wir bauten das Org.-Büro auf, guckten, dass auf dem Gelände alles glatt läuft und sahen später dann auf dem Wasser nach dem Rechten. Dabei wurde ich tatkräftig von Nina, Tina, René, Tina und Denes unterstützt. Der SCF hat sich wie jedes Jahr wasserseitig mit unserer Unterstützung um die Durchführung der Wettfahrten gekümmert. Danke dafür.
Als sich alle 40 Teilnehmer angemeldet hatten, gabs eine kurze Steuermannsbesprechung und dann gings ab aufs Wasser.
Es wurde pünktlich gestartet und wir konnten zwei tolle Läufe absolvieren.
Es war super Wetter, bis auf einen kleinen Regenschauer, den aber alle gut überstanden haben.
Als alle an Land waren, haben wir schnell ausgewertet und konnten ca. eine Stunde nach Zieleinlauf die Siegerehrung durchführen.
Alles im Allem war es ein sehr schöner Tag. Wir werden auch im nächsten Jahr wieder von KSCS aus starten, da wir dort die bessere Infrastruktur haben und man auch besser zugucken kann.
Ich möchte mich im Namen von der SGW und des SCF nochmal beim KSCS und bei allen Helfern bedanken und freue mich schon aufs nächste Jahr!
Euer Tony

Silberne Lok 11.-12.6.11

Datum: 11.-12.6.2011
Verein: ESVK / WBF Magdeburg
See: Plauer See
Bootsklassen: Opti B
Teilnehmer: Laura, Max (Opti B)
Betreuung: Denes
Land: Ilka, Kerstin
Wettfahrten: 4
Platzierungen: 3/30 (Max)
4/30(Laura)

Anreise am späten Freitag nach langer Anfahrt.
Samstag guter Wind (3-4) mit Sonne, 3 Wettfahrten.
Abends Grillerei mit den Sportsfreunden vom YCW.
Sonntag eine Wettfahrt, wenig Wind (und es wurde immer weniger).
–> Erster Platz für Laura in der letzten Wettfahrt.
Gut organisierte Regatta, durch entspannte Magdeburger vom WBF.
Letzte Opti Regatta für Max und Laura, würdiger Abschluss durch traumhafte Platzierungen!
Denes

Storkower Opti-Cup 21.-22.5.11

Datum: 21.-22.5. 2011
Verein: SCS
See: Storkower See
Bootsklassen: Opti B
Teilnehmer: Laura, Max (Opti B)
Betreuung: Denes
Land: Ilka, Robert, Andreas
Wettfahrten: 4
Platzierungen: 7/64 (Max)
40/64 (Laura)

Anreise am Freitag mit anschließendem Grill-Gelage.
Sonne, am Samstag leider kein Wind, es kam aber gegen 15:30 doch noch eine Wettfahrt zustande.
Sonntag 3-4 Bft., Sonne, optimale Bedingungen, 3 Wettfahrten, dannach Brathänchenessen und einpacken.
Gewitter zog vorbei, die Zelte blieben trocken.
Wie immer super organisierte Regatta mit top Wettfahrtleitung!
Denes

45. Kinder- und Jugendregatta PSV 30.4.-1.5. 2011

Datum: 30.4.-1-5- 2011
Verein: Potsdamer Seglerverein
See: Templiner See
Bootsklassen: Opti A/B, 420er
Teilnehmer: Laura, Max (Opti B)
Betreuung: Denes
Wettfahrten: 5
Platzierungen: 23/76 (Max)
35/76 (Laura)

Sonne, 4-5 Bft. das ganze Wochenende. Zitat Mattes: „Scheiß Wetter zum Schlauchboot fahren.“
Konstanter Wind, optimale Bedingungen, leider aber schnarchige Wettfahrtleitung.
Am ersten Tag für die Kinder konditionell zu viele Wettfahrten durchziehen und dann noch bei der Siegerehrung bummeln…
Denes